Zwischen Vorgaben und Menschlichkeit

Das Anstaltspersonal unter Druck

Pfarrer Erhard Simmgen erinnert sich an das Spannungsverhältnis, in dem sich auch die Bediensteten von Bautzen II befanden. Einerseits fühlten sich diese dem noch bestehenden DDR-Regime und den bisher geltenden Vorgaben durch die Stasi verpflichtet. Andererseits hatte auch das Personal Angst, irgendwann für das eigene Handeln zur Rechenschaft gezogen zu werden.

Quelle: Interview Erhard Simmgen, 16.2.2000, Archiv Gedenkstätte Bautzen.